Die Katze

Die Katze ist laut allgemeinen Sprachgebrauch die Hauskatze. Das auch Löwen und Tiger dazugehören, verdrängt man imm allgemeinen, wenn man ein Bild einer possierlichen Samtpfote vor Augen hat.

Aber nicht nur in der Biologie hat die Katze ihre Spuren hinterlassen.

So gibt es im Festungsbau eine Katze, darunter versteht man dann eine erhöhte Geschützstellung. Weniger kriegerisch mutet da schon die Laufkatze als Hebezeug-Bestandteil an. Auch im Eisenbahnbau gibt es die Katze, hier handelt es sich dann um eine Ramm zum Ausrichten von Schwellen und Schienen.

Etwas Nettes ist hingegen die Geldkatze. So nannten sich die Geldbörsen im Mittelalter. Es gibt verschiedene Formen des Geldbeutels, die Katze genannt werden. Zum einen ein am Gürtel befestigter Beutel, zum anderen aber auch ein Gürtel mit eingearbeiteten Geldfach. Für die Herkunft des Namen Geldkatze gibt es mehrere Erklärung. Möglich ist die Benennung nach der Herstellung, denn die Gürteltaschen wurden oft aus dem Balg einer Katze gefertigt (Katzenleder). Der Begriff kann auch daher rühren, dass die Gestalt des am Gürtel getragenen Beutelchens an einen kleinen Katzenkopf erinnert. Vielleicht kommt der Begriff Katze in diesem Fall aber auch von dem althochdeutschen chazza für Gefäß, Beutel zum Tragen oder vom arabischen Wort hazina für Kasse, Tresor, Staatskasse. Das Ende der Geldkatze kam dann wohl mit dem Aufkommen des Papiergelds.

Und außerdem gibt es noch einen Schiffstipp namens Katze.

Das war jetzt sehr viel Katze 🙂 Die Katze gehört übriges zu den Kleinkatzen. Löwe, Tiger, Leopard gehören zu den Großkatzen und dann gibt es noch die GEparden, die eine Extragruppe bilden.

Anerkannte Katzenrassen gibt es wohl etwa nur 40. Da sind die Hunde den Katzen weit voraus, Hunderassen gibt es nämlich über 240. Die Ragdoll Katze ist übrigens eine recht neue Katzenrasse. Mit der Rassekatzenzucht wurde bereits im 19. Jahrhundert begonnen, die Ragdoll wurde erst um 1960 in Kalifornien gezüchtet.

Ein Gedanke zu „Die Katze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.