Ragdollkatze und Katzenallergie

Manchmal hat man ja den Eindruck, dass jede dritte Rasse unter den Katzen für sich in Anspruch nimmt, die Katze für Katzenallergiker zu sein. Und auch bei der Ragdollkatze gibt es diese Behauptung: Die Ragdollhaare würden bei Allergikern keine Allergien auslösen. Zum einen sind es meist nicht die Katzenhaare, die zu einer Katzenallergie führen (auch wenn es Katzenhaarallergie genannt wird), sondern der Speichel der Katze bzw. ein bestimmter Stoff darin. Zum anderen sollte man, bevor man sich gerade für eine so Menschenbezogene Katze wie die Ragdoll entscheidet, nicht unbedingt auf das Experiment einlassen, dass man vielleicht mit Glück ausgerechnet gegen diese Katze nicht allergisch reagiert.